Häufig gestellte Fragen

Funktioniert das Tool heute nicht? Ich bekomme für heute gar keine neuen Rankings angezeigt?

Die Crawler arbeiten Keywords in einer definierten Reihenfolge ab, und deine Keywords sind bislang dann heute nur noch “nicht dran” gewesen. Bitte gedulde dich hier einen Moment.

Wenn ich meine Platzierungen manuell per Google prüfe, erhalte ich andere Rankings, was stimmt?

Es gibt für dein Keyword auf Google nicht die Platzierung. Ein Keyword Ranking bleibt nie stabil. Google testet permanent Platzierungen anderer Websites für das selbe Keyword, woraufhin sich deine Position verändert. Das kann (und wird) sich eine Stunde später wieder ändern. Das ist Teil der Qualitätssicherung von Google, um jedem Besucher das beste Ergebnis zu liefern, und die Akzeptanz verschiedener Webseiten zu testen.

Weiterhin greifen wir alle immer auf Ergebnisseiten zu, die von Google im Cache vorgehalten werden. Du kannst also durch manuelles Googeln von verschiedenen Rechnern zu verschiedenen Zeiten teils auf ältere (überholte) und teils auf aktuellere Ergebnisse zugreifen, ohne es steuern zu können.

Aus diesen Gründen ist das wiederholte, häufige Kontrollieren der Platzierungen wichtig. Noch dazu wenn Du die Top-Platzierungen testest, die am anfälligsten sind, da Google eine neue Top-Platzierung für dich nicht ein mal vergibt und dann so beibehält, sondern dich bestenfalls wellenförmig steigen lässt. Mehr Informationen siehe nächste Frage.

Meine Rankings pendeln hin und her, was kann ich tun?

Das ist für jedes Web-Projekt ganz normal. Ausnahmslos jedes Projekt steigt im besten Fall wellenförmig an. Es geht 20 Plätze nach oben, dann wieder 10 Plätze nach unten, dann wieder 22 nach oben und so weiter. So arbeitet der Google-Algorithmus.

Google testet auf diese Weise, wie die Besucher der Suchmaschine auf die neuen Ergebnisse reagieren.

Das Auf und Ab das Du erlebst, und auch weiterhin erleben wirst, ist schlichtweg Teil der Google-Qualitätssicherung, die ausnahmslos jedes Projekt erfährt.

Man kann erst nach 4-6 Wochen beurteilen, ob es insgesamt nach oben oder nach unten geht. Erst, wenn es dauerhaft wellenförmig nach unten geht, besteht Grund zur Sorge.

Der SERP Checker findet die “falsche URL” für mein Ranking, was kann ich tun?

Der SERP Checker findet stets die URL, die zu einem bestimmten Zeitpunkt von Google für eines deiner Keywords im Index enthalten ist und gibt diese aus. Die jeweilige URL ist also nie die “falsche” URL, sondern ggf. nur nicht die, die Du dir erhoffst.

Es gibt hier keine “Lösung”. Google testet für verschiedene Unterseiten deiner Domain die Zuordnung zu einem bestimmten Keyword. Das gehört zur Qualitätssicherung, die in den Google-Algorithmus integriert ist, um die Akzeptanz verschiedener Unterseiten zu prüfen.

Die Ausgabe der URL im Tool dient deiner Information darüber, welche Seite hierfür zuletzt von Google genutzt wurde.

Wird von Google häufig eine URL für eine Keyword-Platzierung verwendet, die Du nicht möchtest, dann prüfe bitte, ob Du innerhalb deiner Unterseiten ungewollt einen “internen SEO-Wettbewerb” für dieses Keyword betreibst. Es sollte nur eine Seite geben, die für ein konkretes Keyword optimiert ist, nicht mehrere. So löst Du seitens Google auch weniger “Verwirrung” aus.

Wie funktioniert das mit den lokalisierten Keywords?

Lokalisierte Suchanfragen meinen Anfragen bei Google für die Position eines Suchbegriffes, die einen bestimmten Standort berücksichtigen.

Damit Du nicht an jedes Keyword deine Stadt anfügen musst, gibt es das Feature “lokalisierte Keywords”. In den Einstellungen kannst Du zunächst deine Adresse eingeben. Die dort genannte Stadt (oder auch Stadt inklusive Bezirk im Feld der Stadt o.ä.) wird an jedes Keyword angehangen, welches Du als lokalisiert markiert hast. So kannst Du den Wert für die Stadt in deinen Einstellungen auch jederzeit ändern, ohne dass Du das jeweilige Keyword löschen und neu anlegen musst.

Du solltest hierbei berücksichtigen, dass sich das vom System ermittelte Google-Suchvolumen auf die nicht lokalisierte Variante bezieht (ohne Stadt).

Wird das Suchvolumen bei der Darstellung des Ranking-Verlaufes berücksichtigt?

Bei SERPBOT wird unterschieden in den Ranking-Verlauf ohne Gewichtung und den Ranking-Verlauf mit Gewichtung. Letzterer berücksichtigt das Suchvolumen.

Das ist so gelöst, da es User gibt, die diese Gewichtung nach Volumen haben möchten, und auch jene die es nicht haben möchten (beispielsweise, weil das Volumen nicht gepflegt wurde, und sie kein Pro-Nutzer sind, für den dieser Wert automatisch ermittelt wird).

Du kannst in der Ansicht “Keywords & Rankings” unterhalb des Graphen den Verlauf für nach Suchvolumen gewichtete Platzierungen an- und abwählen.

Was bedeutet Abkürzung xy?

Die innerhalb unseres Tools verwendeten Abkürzungen sind im Glossar zusammengetragen.